Krisenmanagement Neue Behörde für nukleare Sicherheit

Als Folge des unprofessionellen Krisenmanagements bei der Atomkatastrophe von Fukushima wird Japans bisher zuständige Behörde durch die neue Behörde für Nukleare Sicherheit ersetzt. Mehrere Hundert Mitarbeiter werden ab April für die Sicherheit in Atomkraftwerken verantwortlich sein.
Regierungschef Naoto Kan: Japan soll schrittweise aus der Atomenergie geführt werden

Regierungschef Naoto Kan: Japan soll schrittweise aus der Atomenergie geführt werden

Foto: Shizuo Kambayashi/ AP
sk/afp/dpa
Mehr lesen über