Steuern, Gesundheit, öffentlicher Dienst: Wo Griechenland sparen will
Fotostrecke

Steuern, Gesundheit, öffentlicher Dienst: Wo Griechenland sparen will

Foto: REUTERS

EU-Milliardenhilfen freigegeben Aufatmen in Athen

Die drohende Staatspleite in Griechenland ist vorerst abgewendet. Die Euro-Finanzminister gaben am Samstag einen neuen Milliardenkredit an das krisengeschüttelte Land frei. Doch mehr als ein Etappensieg gegen die griechische Schuldenkrise wurde damit kaum errungen.
cr/dpa