Griechenland-Krise Deutsche Banken tragen 3,2 Milliarden zum Hilfspaket bei

Die deutschen Banken haben sich prinzipiell bereit erklärt, einen Anteil am Hilfspaket für Griechenland zu finanzieren. Der Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, und Bundesfinanzminister Schäuble gehen von einer Beteiligung in Höhe von rund 3,2 Milliarden Euro aus.
Einigung in Sicht: Deutschlands Banken werden sich voraussichtlich mit mehr drei Milliarden Euro an den Hilfszahlungen für Griechenland beteiligen

Einigung in Sicht: Deutschlands Banken werden sich voraussichtlich mit mehr drei Milliarden Euro an den Hilfszahlungen für Griechenland beteiligen

Foto: DPA
krk/dpa-afx
Mehr lesen über