Desasterfolgen: Japans Riesenkampf gegen das Wirtschaftsbeben
Fotostrecke

Desasterfolgen: Japans Riesenkampf gegen das Wirtschaftsbeben

Foto: AFP

Wiederaufbau Japans Finanzminister unterschreibt 33-Milliarden-Euro-Scheck

Die japanische Regierung will umgerechnet 33 Milliarden Euro ausgeben, um einen ersten Teil der Erdbeben- und Tsunamischäden im Land zu beheben. Der Wiederaufbau dürfte aber noch viel teurer werden - und Japans Bürger müssen sich deshalb auf höhere Steuern und noch mehr Staatschulden einstellen.
kst/rtr/dpa/afp