Bundeshaushalt Euro-Stützung kostet Milliarden

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Größenordnung der deutschen Beteiligung am künftigen Euro-Schutzschirm taxiert - und stößt damit in den eigenen Reihen auf Widerstand. Bundeskanzlerin Angela Merkel plädiert indes für den geplanten Pakt für mehr Wettbewerbsfähigkeit in der Euro-Zone.  
Euro-Fighter: Minister Schäuble und Kanzlerin Merkel arbeiten an der Stabilität der Währung

Euro-Fighter: Minister Schäuble und Kanzlerin Merkel arbeiten an der Stabilität der Währung

Foto: Boris Roessler/ dpa
cr/rtr
Mehr lesen über