Euro-Krise Merkel wehrt sich weiter gegen Euro-Bonds

Kurz vor Beginn des EU-Gipfels hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag ihre Pläne zur Bekämpfung der Euro-Krise vorgestellt. Merkel fordert die Einrichtung eines permanenten Rettungsfonds, die Einführung von Euro-Bonds lehnt sie dagegen weiterhin ab.
Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer Regierungserklärung: "Private Gläubiger verschuldeter Euro-Staaten sollen im Notfall an der Krisenbewältigung beteiligt werden"

Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer Regierungserklärung: "Private Gläubiger verschuldeter Euro-Staaten sollen im Notfall an der Krisenbewältigung beteiligt werden"

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa
mg/dpa-afx/afp