Neues Staatsoberhaupt Linke verhindert Gauck, Wulff wird Präsident

Deutschland hat einen neuen Präsidenten. Der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff folgt auf Horst Köhler. Wulff setzte sich nach neun Stunden im Showdown durch, dem dritten Wahlgang. Die Linke hatte den Weg für den Kandidaten von Schwarz-Gelb schließlich indirekt frei gemacht.
Im entscheidenden Wahlgang durchgesetzt: Christian Wulff ist der zehnte deutsche Bundespräsident

Im entscheidenden Wahlgang durchgesetzt: Christian Wulff ist der zehnte deutsche Bundespräsident

Foto: Markus Schreiber/ AP
kst/reuters/dpa/afp/ap