Sonntag, 17. November 2019

Empfehlungen vom Sommelier Drei Weine zum Entdecken, Mitreden und Versacken

Ein Geheimtipp hoch oben aus der Pfalz und Gebirgsweine aus Spanien und Frankreich.

Zum Entdecken: Coole Avantgarde

Odinstal Riesling Basalt, 2015: Wachenheim, Pfalz, weine-feinkost.de; 38 Euro

Johann Ludwig Wolf, Bürgermeister von Wachenheim, verzockte sein idyllisches Gut, mitten im Wald gelegen. 1998 kaufte es der Mannheimer Unternehmer Thomas Hensel, heute wächst auf 350 Metern am Fuß des Pechsteinkopfs ein Spitzenwein, biodynamisch. Das vulkanische Gestein schmeckt man: ein Hauch Apfel, grüner Pfirsich, Pampelmuse, mineralisch, leicht salzig - kolossal. Alles Störende hat Kellermeister Andreas Schumann weggehauen. Avantgarde im Glas, dekantiert, bei zehn bis zwölf Grad, perfekt etwa zu Thunfischtartar mit schwarzem Sesam, im Burgunderglas. Wer Riesling eiskalt mag, gibt (statt Eiswürfeln) gefrorene Trauben ins Glas - die schmelzen nicht.

Seite 1 von 3

© manager magazin 6/2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung