Donnerstag, 5. Dezember 2019

Empfehlungen vom Sommelier Drei Weine zum Entdecken, Mitreden und Versacken

3. Teil: Zum Versacken: Letzte Bergbastion

Montagnieu, 2016: Domaine Peillot Altesse Roussette de Bugey, Frankreich, wine-searcher.com; 22,47 Euro

Noch so eine Gegend, völlig ab vom Schuss, aus der man mal etwas probieren sollte: Bugey, das letzte Aufbäumen der Berge in Frankreich, hat tolle kühle Jura-Böden mit viel Mineralität. Winzer Franck Peillot macht daraus schöne, stille Weine: Sein 2016er aus der alten Rebsorte Altesse ist ein kühler, frischer, alpiner Weißwein, leichte Säure, etwas Orangenschale, reife Äpfel, Quitte, ohne die Jura-Salzigkeit, ein unaufdringlicher Tropfen, der fast an eleganten Chardonnay erinnert und teurer schmeckt, als er ist. Reif und frisch zugleich, man kann (acht bis zehn Grad kühl, dekantiert) auch mehr von ihm trinken - zu Bergheukäse, einer Brotzeit.

© manager magazin 6/2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung