Energiewirtschaft im Umbruch Wechselstrom - wer das neue Milliardengeschäft macht

Die alte Wattwelt stürzt zusammen. Eine Studie zeigt, wie viele Milliarden Euro die etablierten Anbieter verlieren. Und wer das neue Geschäft macht.
Eon-Krafwerk Scholven: Von 2010 bis 2025 verlieren die klassischen Energieunternehmen zehn Milliarden Euro Gewinn. Das Ertragspotenzial der Kraftwerke (Kohle, Gas, Atom) sinkt um 60 Prozent; die Stromnetze lösen die Erzeugung als wichtigsten Renditebringer ab.

Eon-Krafwerk Scholven: Von 2010 bis 2025 verlieren die klassischen Energieunternehmen zehn Milliarden Euro Gewinn. Das Ertragspotenzial der Kraftwerke (Kohle, Gas, Atom) sinkt um 60 Prozent; die Stromnetze lösen die Erzeugung als wichtigsten Renditebringer ab.

Foto: REUTERS
Energiewirtschaft: Wo die Gewinne bleiben - und wer sie einstreicht
Foto: REUTERS
Fotostrecke

Energiewirtschaft: Wo die Gewinne bleiben - und wer sie einstreicht

Neue Produkte, Neues Kapital, Neue Bündnisse

Wo bleiben die Gewinne? Eine Studie von Oliver Wyman

Mehr lesen über