Was macht eigentlich ... Peter Kabel

In Europa lief es nicht so. Nun investiert der gefallene New-Economy-Star erfolgreich in indische Internet-Start-ups.
Peter Kabel im Neubau des Mediencampus Finkenau

Peter Kabel im Neubau des Mediencampus Finkenau

Foto: Henning Kretschmer für manager magazin
Neustart: Als Peter Kabel seine Kabel New Media im Sommer 1999 an die Börse brachte, herrschte bei ihm und Finanzvorstand Fritz Mathys pure Euphorie. Ihre Firma gestaltete und designte Internetseiten - das reichte für eine fabelhafte Bewertung. Als Kabels Unternehmen zwei Jahre später in die Insolvenz ging, stand er beispielhaft für die irrationale Übertreibung der New Economy. Er selbst ist bis heute als Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg tätig.

Neustart: Als Peter Kabel seine Kabel New Media im Sommer 1999 an die Börse brachte, herrschte bei ihm und Finanzvorstand Fritz Mathys pure Euphorie. Ihre Firma gestaltete und designte Internetseiten - das reichte für eine fabelhafte Bewertung. Als Kabels Unternehmen zwei Jahre später in die Insolvenz ging, stand er beispielhaft für die irrationale Übertreibung der New Economy. Er selbst ist bis heute als Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg tätig.

Foto: DPA
Mehr lesen über