Fotostrecke

Makweti Lodge in Südafrika: Treffpunkt der High Society

Foto: Makweti Safari Lodge

Nachts in der "Makweti Safari Lodge", Waterberg Hier trifft sich die Johannesburger High Society

Dort wo Johannesburgs Reiche ihre Wochenenden verbringen, trifft man auch andere große Tiere am Pool.
Von Viola Keeve

Als "Afrikas Eden" wird das Waterberg-Plateau gern bezeichnet. Das Wochenenddomizil der Johannesburger High Society beherbergt 300 Vogelarten, die Big Five, ist seit 2001 Unesco-Biosphärenreservat, malariafrei und per Auto nur drei Stunden entfernt von der Metropole. Selbst die Guptas, eine der mächtigsten und schillerndsten Familien Südafrikas, besitzen dort eine Lodge.

Die exklusivsten Anwesen liegen im privaten Welgevonden Game Reserve, auf bis zu 1800 Metern Höhe. Mittendrin die "Makweti Lodge", idyllisch neben ein Wasserloch gebaut. Nur wer (an-)gemeldet ist, kommt in den Park auch rein. Das Auto bleibt am Main Gate stehen, ein Safariwagen fährt die Gäste eine halbe Stunde lang durch den Busch zur Lodge, die aus nur fünf Chalets besteht, vier davon mit Pool.

Kolonialstil, Antiquitäten, Sherry in einer Kristallkaraffe - wie früher, nur lässiger. Es gibt modernere Herbergen, wie die "Mhondoro Game Lodge", die sogar "Yoga Safaris" anbietet. Die "Makweti" ist aber die charmanteste. Sie gehört dem Schönheitschirurgen Alan Kisner (73), der auf Long Island lebt. Geführt wird sie von Wildhüter Test Malunga und seiner Frau.

Insider
Foto: Makweti Safari Lodge

Gute Alternative zum Kruger-Nationalpark, vor allem mit Kindern. Beste Reisezeit: Juni bis September. Trockenes, kühles Klima, in der Dämmerung fünf Grad, manchmal schneit es sogar. Da helfen Decken - und morgens auf der Pirschfahrt ein Kaffee mit Amarula.

Er hat gerade drei Junggeparden entdeckt und prescht an allen vorbei. Das Gelände ist nicht umzäunt, im Winter trinken die Tiere schon mal aus dem Pool auf der Terrasse.

Im Zimmer steht ein Emergency-Horn, morgens und abends wird man mit Taschenlampe abgeholt. Aber wie das Schild an der Tankstelle im nahen Vaalwater schon sagt: "Relax, you're in the bush!"

Info: Chalet mit Pool 425 Euro pro Person und Nacht, Kinder ab 12 Jahre, das ganze Camp für drei Tage ab 9160 Euro; www.makweti.com 

Die Reise wurde unterstützt von "Makweti Safari Lodge" und South African Tourism.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.