Samstag, 21. September 2019

Digitalexperte wird Konzerne bei digitaler Transformation beraten Ex-Allianz-Promi Peter Borchers wechselt zu Founderslane

Peter Borchers ist einer der bekanntesten Digitalexperten Deutschlands
Tom Freudenberg
Peter Borchers ist einer der bekanntesten Digitalexperten Deutschlands

Peter Borchers, der für die Deutsche Telekom den weltweit tätigen Inkubator Hubraum und für die Allianz die Digital-Einheit Allianz X aufgebaut hat, steigt nach Informationen von manager-magazin.de bei Founderslane ein. Das Berliner Unternehmen berät Konzerne bei der digitalen Transformation und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und investiert auch in Geschäftsideen. Kunden sind unter anderem Vattenfall, Adidas und Eon. Founderslane ist europaweit tätig; die Gründer um Felix Staeritz haben nach eigenen Angaben Unternehmen mit einem Wert von 30 Milliarden Euro gestartet oder skaliert.

Borchers leitete für die Telekom den ersten Konzerninkubator

Borchers ist in der Digitalszene ein bekannter Name. Er baute ab 2012 für die Telekom - die sich als einer der ersten Konzerne im Dax Börsen-Chart zeigen für Start-ups öffnete - mit dem Hubraum den ersten Konzerninkubator in Deutschland auf. 2016 wechselte er zur Allianz Börsen-Chart zeigen, wo er als Chef von Allianz X neue Insurtech-Geschäftsmodelle identifizieren und entwickeln sowie den Aufbau von Unternehmen unterstützen sollte. Dafür stellte die Allianz Borchers und seinem Team ein Budget von 430 Millionen Euro zur Verfügung. Allerdings verließ der 48-Jährige den Versicherer nach nur knapp einem Jahr. Borchers gilt als ausgewiesener Digitalexperte. Kritiker warfen ihm seinerzeit aber vor, vom operativen Assekuranz-Geschäft zu wenig zu verstehen. Allianz X wurde zu einem reinen Investmentarm reduziert; Anfang 2019 kündigte das Münchner Unternehmen an, den Fonds auf insgesamt 1 Milliarde Euro aufzustocken.

In seiner neuen Rolle wird Borchers branchenübergreifend mit Konzernen, Gründern und Private-Equity-Fonds zusammenarbeiten. Ventures, die Founderslane mit Partnern baut, sollen im ersten Jahr einen Firmenwert von mindestens 10 Millionen Euro erreichen - und innerhalb von fünf Jahren auf einen Firmenwert von mindestens 100 Millionen Euro skalieren. Founderslane wurde 2016 gegründet; Mitgründer Felix Staeritz sitzt unter anderem im Board der Digital Leader des World Economic Forums. Das Unternehmen umfasst mehr als 100 Gründer, Unternehmer und Tech-Experten. Borchers wird einer von zehn Venture Partnern; weitere sieben Equity Partner sind mit eigenem Geld investiert.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung