Mittwoch, 22. Januar 2020

Gründerparadies im hohen Norden Was Deutschland vom Gründerparadies Finnland lernen kann

Polar Position: Finnlands neue Digital-Champions
DPA

4. Teil: Virtuelles Cockpit: Wichtigster Kunde ist Audi

Geust sieht sich als neuer Managertypus, der die Erfahrung eines Großkonzerns in die dynamische Welt der Startups tragen möchte. So ähnlich formuliert es auch Rovio-Chef Rantala.

Rightware, 2009 gegründet, wächst laut Geust um 50 bis 100 Prozent pro Jahr, wichtigster Kunde ist Audi. Die Ingolstädter statten den neuen TT serienmäßig mit Kanzi aus. 2015 sollen weltweit insgesamt 20 Millionen Autos das virtuelle Cockpit haben, Rightware würde an jedem Fahrzeug via Lizenzgebühren mitverdienen.

"Wir haben in Finnland mittlerweile sehr gute Bedingungen für junge Firmen wie Rightware", sagt Geust. So erledigen Studentengruppen der Aalto-Universität für ihn kleine Projekte, außerdem helfe die Regierung bei der Finanzierung - besonders in der schwierigen Anfangsphase. Die staatliche Agentur Tekes hat Rightware mit mehr als einer Million Euro unterstützt.

Tekes ist, neben Aalto und Nokia, der dritte Pfeiler, auf dem der Erfolg der vergangenen Jahre beruht. Supercell-CEO Paananen sagte einmal, dass es seine Firma ohne Tekes heute wahrscheinlich nicht geben würde. Die Agentur schüttet derzeit rund 550 Millionen Euro staatliche Fördermittel im Jahr aus, wovon 134 Millionen für Startups reserviert sind. "Unser Fokus liegt ganz klar auf der Digitalisierung", sagt der Direktor Pekka Soini.

Gründer können sich bei Tekes um 50.000 Euro Startkapital bewerben, noch bevor sie einen Businessplan geschrieben haben. "Wir wollen die Ersten sein, da zu Beginn die Not am größten ist", sagt Soini. Tekes-Leute beraten die Jungunternehmer dann bei der Produktplanung und - ganz wichtig - der Internationalisierung. Für Folgephasen gibt es großzügigere Programme, die Fördersummen gehen in die Millionen. Übrigens: Ausländer haben die gleichen Rechte, sie werden wie Finnen behandelt.

© manager magazin 3/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung