Ranking: Die besten Hotel-Bonusprogramme
Foto: REUTERS
Fotostrecke

Ranking: Die besten Hotel-Bonusprogramme

Die besten Hotel-Bonusprogramme Schlafen Sie sich reich!

Was bei Airlines die Meilen, sind bei Hotelketten die Punkte. Eine Exklusivstudie zeigt, wo sich Treue am meisten auszahlt.
So wurde gewertet: Payback 35 %: Wert der Freinächte im Verhältnis zum eingesetzten Kapital; Statusvorteile 30 %: Abdeckung der sieben wichtigsten Statusvorteile; Portfolio 20 %: Qualität der Hotelmarken sowie des Fünf-Sterne-Angebots an 35 ausgewählten Destinationen; Punktegenerierung und -verwendung 15 %: Möglichkeiten für Punkteerwerb und -erhalt sowie deren Verwendung.

So wurde gewertet: Payback 35 %: Wert der Freinächte im Verhältnis zum eingesetzten Kapital; Statusvorteile 30 %: Abdeckung der sieben wichtigsten Statusvorteile; Portfolio 20 %: Qualität der Hotelmarken sowie des Fünf-Sterne-Angebots an 35 ausgewählten Destinationen; Punktegenerierung und -verwendung 15 %: Möglichkeiten für Punkteerwerb und -erhalt sowie deren Verwendung.

Foto: manager magazin
Teure Freinacht: Hier sieht man, dass Vergleichen lohnt. Die Grafik zeigt die benötigten Ausgaben für eine Freinacht im besten Haus einer Hotelkette zur besten Reisezeit - unter der Annahme, dass der Kunde ohne Statusvorteile startet und die Ausgaben innerhalb eines Jahres tätigt.

Teure Freinacht: Hier sieht man, dass Vergleichen lohnt. Die Grafik zeigt die benötigten Ausgaben für eine Freinacht im besten Haus einer Hotelkette zur besten Reisezeit - unter der Annahme, dass der Kunde ohne Statusvorteile startet und die Ausgaben innerhalb eines Jahres tätigt.

Foto: manager magazin
Mehr lesen über