Editorial Treiber und Getriebene

Big is beautiful, den Größenfantasien sind keine Grenzen mehr gesetzt. AOL mit Time Warner, Vodafone mit Mannesmann, demnächst vielleicht HypoVereins- und Dresdner Bank ­ fragt noch jemand nach dem betriebswirtschaftlichen Sinn dieser Megakonzerne?
Von Wolfgang Kaden