Pharma Milliardenmarkt Krankheit

Heerscharen von Lobbyisten und Außendienstlern belagern Politiker und Ärzte. Wissenschaftsjournalistin Jacky Law zeigt im Buch "Big Pharma", wie internationale Konzerne in die Gesundheitspolitik hineinregieren.
Von Peter Brors

Erkenntniswert: Dass die Pharmaindustrie mit Heerscharen von Lobbyisten und Außendienstmitarbeitern Politiker und Ärzte umschwärmt und so massiv Einfluss auf Reformbemühungen im Gesundheitssektor nimmt, ist nicht zum ersten Mal zu lesen.

Weil Wissenschaftsjournalistin Law auch noch weit in der Geschichte der Pharmaindustrie zurückgeht, dauert es, bis die Story wirklich Fahrt aufnimmt.

Wer dennoch dabeibleibt, wird mit interessanten Fallstudien über die bisweilen kriminell anmutenden Methoden mancher Konzerne und Politiker entschädigt.

Stil: Leider kommt das Buch stellenweise nicht ohne eine umständliche Sprache aus, die mitunter an wissenschaftliche Abhandlungen erinnert.

Nutzwert: Im letzten Teil versucht Law zu zeigen, wie Patienten und Ärzte der Einflussnahme durch die Industrie entkommen und doch noch den Weg in eine vertrauensvolle Beziehung finden können.

Foto: manager-magazin.de
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.