Artindex Informationsanbieter Artprice

Das französische Unternehmen Artprice gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Kunstmarktinformationen. Neben Statistiken zu Auktionen und Preisentwicklung bietet Artprice auch qualitative Analysen sowie eine umfassende Bilddatenbank an.

Unternehmen: mm-Partner Artprice , 1997 vom französischen Datenbankdienstleister Groupe Serveur gegründet, gehört zu den international führenden Informationsanbietern auf dem Kunstmarkt. Die Firma, die ihren Sitz nahe Lyon hat, ist börsennotiert und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter

Auktionsdaten: Das Unternehmen verfügt über eine Datenbank mit gut 400.000 Künstlern und fast fünf Millionen Auktionsergebnissen. Auf dieser Basis berechnen Statistiker die Preisentwicklung von Künstlern im Zeitverlauf und erstellen Indizes von Teilmärkten. Artprice gibt auch Markt- und Auktionsberichte heraus.

Bilddatenbank: Darüber hinaus bietet Artprice seinen Nutzern eine umfassende Bilddatenbank, die künftig digitalen Einblick in sämtliche Auktionskataloge des Dienstleisters seit den 60er Jahren gewährt. Neben dem Zugriff auf Gesamtkataloge lässt sich auch gezielt nach einzelnen Künstlern und deren Werken suchen.

Angebot: Über den Artprice Images Service, der zusätzlich zum Datenbankabonnement buchbar ist, haben Kunden online unbegrenzt Zugriff auf die Abbildungen von Werken aktueller Versteigerungen. Nach und nach stellt Artprice zurzeit 290.000 Auktionskataloge ins Internet.

Kunden: Nicht nur professionelle Anbieter wie Kunsthändler und Galeristen informieren sich bei Artprice. Mit Abopreisen ab 50 Euro pro Jahr – der Artprice Images Service kostet zusätzlich 79 Euro jährlich – spricht der Dienstleister auch private Sammler und Kunstinteressierte an.

Artprice 

Mehr lesen über