Sonntag, 15. Dezember 2019

Gesellschaft Sehnsucht nach Sinn

3. Teil: Die dritte Legitimationskrise

Wellness statt Wachstum, Ganzheitlichkeit statt Gier? Alles sieht danach aus, als nähere sich der westliche Kapitalismus seiner dritten großen Legitimationskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Die erste Krise, das waren die sozialistischen Träumereien der 68er-Revolte. In der zweiten Krise stellte die Ökobewegung der 80er Jahre das Dogma immerwährenden Wachstums infrage.

Neue alte Werte: Lebensqualität hat Priorität
manager magazin
Neue alte Werte: Lebensqualität hat Priorität
In der dritten Krise gibt es keine festgefügte Front der Kapitalismusgegner. Es fehlt auch eine klare Systemalternative. Das wachsende Unbehagen gleicht eher dem schalen Gefühl in einer langjährigen Ehe: Klar, der Partner ist schon in Ordnung, man hatte viele schöne Jahre, und jetzt, wo das gemeinsame Haus abbezahlt ist, könnte man sogar dreimal im Jahr in Urlaub fahren. Aber statt immer noch mehr vom Gleichen hätte man lieber etwas mehr von dem, was das Leben lebenswert erscheinen lässt, ein bisschen mehr ... Sinn!

Für etliche Unternehmer und Manager, fest im Glauben an die Leistungsgesellschaft verwurzelt, zeugt es von dekadenter Schlaffheit, dass der Westen von Nachhaltigkeit und Work-Life-Balance faselt - während in den Schwellenländern drei Milliarden Menschen bienenfleißig nach eben jenem Wohlstand streben, den der Westen längst als selbstverständlich hinnimmt.

Doch auch wenn es den Führungsetagen der Wirtschaft schwer fällt, das Phänomen zu verstehen - sie werden Antworten finden müssen auf die neue Sehnsucht nach Sinn. Sonst drohen ihnen Kunden, Mitarbeiter und Investoren abhandenzukommen.

Abschreckendes Beispiel: Die Supermarktkette Wal-Mart Börsen-Chart zeigen. Das flächenbereinigte Umsatzwachstum (also ohne die neu eröffneten Filialen gerechnet) des weltgrößten Handelskonzerns ist in den USA inzwischen nahezu zum Stillstand gekommen.

Das Image als ausbeuterischer Arbeitgeber und als Totengräber des traditionellen Einzelhandels trägt wesentlich zur Lähmung bei. Immer mehr Kunden meiden aus Prinzip die gigantischen Wal-Mart-Superstores. Sogar an der Börse macht sich der miese Ruf bemerkbar.

© manager magazin 7/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung