General Electric-Aktie Eine Klasse für sich

Weshalb die GE-Aktie ein Dauerfavorit an der Wall Street ist

Konglomerate wie General Electric sind seit vielen Jahren out. Die Wall Street bestraft solche Mischkonzerne ohne kernige Identität mit Kursabschlägen.

Für GE gelten andere Maßstäbe. Der Konzern wird an der Börse ungefähr mit dem 40fachen seines Jahresgewinns bewertet.

GE-Chef Jack Welch sieht den Daseinszweck des Konglomerats nicht darin, Verluste in einer Division durch Gewinne anderswo ausgleichen zu können. Er will erfolgreiche Konzepte rasch verbreiten und in möglichst vielen Branchen Gewinn mehrend verwerten.

Die Börse honoriert diese Fähigkeit, intellektuelles Kapital zu mobilisieren. "General Electric ist unter den diversifizierten Konzernen eine Klasse für sich", sagt Nicholas Heymann, Analyst von Prudential Securities. Bei einem Kursniveau von 119 Dollar sieht Heymann noch viel Steigerungspotenzial für die GE-Aktie.

Praxistipps: Fünf Schritte zum Erfolg


Zurück zur Einleitung: Qualitätssicherung

Verwandte Artikel