Weintest Besser als ihr Ruf

Die oft übel beleumundete Rebsorte Silvaner feiert ein Comeback und avanciert zur Modetraube. Doch was taugen die Tropfen wirklich?
Von Rüdiger Albert

Basis-Qualität: 25 Silvaner im Test

Name Gesamturteil, Preis, Bezugsquelle Punkte
1. Würzburger Stein, Kabinett trocken (12,5%) Idealtypischer Terrassensilvaner, frisch, fruchtig, dezent würzig und saftig, 10,12 Euro, Juliusspital Würzburg,
Tel.: 09 31/3 93 14 00
16,0
2. Appenheimer Daubhaus, S trocken (12,5%) Vielschichtig und verspielt, animierender Nachhall, 8,20 Euro, Hofmann,
Tel.: 0 67 25/33 28
15,3
3. QbA* trocken (12,5% Würzig, blumig, saftig, gute Balance, 5,50 Euro, Hofmann,
Tel.: 0 67 25/33 28
14,8
4. QbA* trocken (12%) Zitrusaromen, sehr süffig, harmonisch und schlank, 5,70 Euro, Rudolf May,
Tel.: 0 93 64/57 60
14,7
5. RS*** trocken (12,5%) Feinduftige Animation in der Nase, süffig, 4,55 Euro. Posthof,
Tel.: 0 61 36/30 00
14,6
6. Gutswein trocken (12%) Zarte Anklänge von Frucht und Mineralität, frischer Sommerwein. 5 Euro (1 Liter), Weltner,
Tel.: 0 93 23/36 46
14,5
7. QbA* trocken (12,5%) Exotische Aromatik, saftiger Körper, mit Potential, 5,25 Euro (1 Liter). Roth,
Tel.: 0 93 25/90 20 04
14,4
8. RS*** trocken (12%) Würzig, schlank und ausgewogen, optimaler Spargelwein, 4,60 Euro. Steitz,
Tel.: 0 67 03/9 30 80
14,3
9. Rödelseer Küchenmeister, Kabinett trocken (12,5%) Dezente Aromaentfaltung, anregende Säure, guter Nachhall, 6 Euro. Weltner,
Tel.: 0 93 23/36 46
14,2
10. Escherndorfer Fürstenberg, Kabinett trocken (12,5%) Dezent würzige Aromatik, saftige Eleganz, mit Potential, 6,40 Euro. Horst Sauer,
Tel.: 0 93 81/43 64
14,0
11. QbA* trocken (12%) Feiner Blütenduft, sauber und glatt, 6 Euro, Bickel-Stumpf,
Tel.: 0 93 31/28 47
13,3
12. Monsheimer Rosengarten, Kabinett trocken (12,5%) Guter Durchschnitt, dezente Aromatik. 5 Euro, Scherner-Kleinhans,
Tel.: 0 62 43/4 35
13,0
12. Gutswein trocken (11%) Zarte Mineralität, mit Potential, 5,50 Euro. Bürgerspital zum Heiligen Geist,
Tel.: 09 31/3 50 34 41
13,0
14. À la Carte, QbA* trocken (11,5%) Zarte Frucht, animierende Säure. 5,70 Euro, K. F. Groebe,
Tel.: 0 62 58/67 21
12,9
15. Kabinett, trocken (12,5%) Würzig und säurebetont, 7 Euro. Rudolf May,
Tel.: 0 93 64/57 60
12,8
15. Würzburger Pfaffenberg, Blauer Silvaner Kabinett trocken (12%) Anmutung von Mango, straffe Säure, 9,10 Euro, Bürgerspital zum Heiligen Geist,
Tel.: 09 31/3 50 34 41
12,8
17. Burgscheidunger Veitsgrube, QbA* trocken (11,5%) Angenehmer, einfacher Trinkspaß, 5,20 Euro, Klaus Böhme,
Tel.: 03 44 62/2 03 95
12,5
17. Randersackerer Marsberg, Kabinett trocken (12,5%) Anmutung von gelben Früchten, animierend, 8,30 Euro, Staatlicher Hofkeller Würzburg,
Tel.: 09 31/3 05 09 27
12,5
19. Asparago, trocken (12,5%) Einfache Qualität, sauber gemacht, 3,90 Euro, Hedesheimer Hof,
Tel.: 0 61 36/24 87
12,4
19. QbA* trocken (12,5%) Einfache Qualität, sauber gemacht, 3,90 Euro, Hedesheimer Hof,
Tel.: 0 61 36/24 87
12,4
19. Frankolino trocken (11,5%) Schlanker Körper, kräftige Säure, 4 Euro, Christoph Steinmann,
Tel.: 0 93 33/4 36
12,4
22. QbA* trocken (12,5%) Gefällig, jugendliche Aromen, 4,50 Euro, Dautermann,
Tel.: 0 61 32/12 79
12,3
22. RS*** trocken (12%) Süffig, angenehme Mineralität, 4,50 Euro, Staatliche Weinbaudomäne Oppenheim,
Tel.: 0 61 33/93 03 05
12,3
24. QbA* trocken (12,5%) Sehr zurückhaltend, subtile Frucht und Mineralität, 6 Euro. Gutzler,
Tel.: 0 62 44/90 52 21
12,2
25. Ohne viel Worte!, QbA* trocken (12%) Viel Geld für wenig Wein, 6,50 Euro, Schloss Sommerhausen,
Tel.: 0 93 33/2 60
10,2
* QbA = Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete
** O.B. = ohne Bewertung
*** RS = Rheinhessen-Silvaner
Quelle: manager-magazin-Silvaner-Test 2007

Premium-Qualität: 17 Silvaner im Test

romatik mit viel Charme, 9,50 Euro, Bickel-Stumpf, Tel.: 0 93 31/28 47
Name Gesamturteil, Preis, Bezugsquelle Punkte
1. Iphöfer Julius-Echter-Berg, Spätlese trocken (14%) Kraft und Fülle, grandioser Wein mit viel Schmelz, 14,90 Euro. Hans Wirsching,
Tel.: 0 93 23/8 73 30
17,6
2. Wiesenbronner Geißberg, Kabinett trocken (13%) Geballte Aromatik mit unendlichem Nachhall, 5,75 Euro. Roth,
Tel.: 0 93 25/90 20 04
17,3
3. Escherndorfer Lump, Spätlese trocken (13,5%) Exzellenter Stoff mit viel Würze und Mineralität, 9,30 Euro, Horst Sauer,
Tel.: 0 93 81/43 64
17,1
4. Frickenhäuser Kapellenberg, Spätlese trocken (13%) Zarte Rösta
15,8
* QbA = Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete
** O.B. = ohne Bewertung
*** S = Selektion
Quelle: manager-magazin-Silvaner-Test 2007
Mehr lesen über