Dienstag, 17. September 2019

Klosterfrau Wiederbelebter Markengeist

Der Kölner Mittelständler hat aus einem Kräuterschnaps einen Gesundheitskonzern destilliert - mit ganz irdischen Mitteln. Eine Lektion in Markenführung.

Köln, Gereonsmühlengasse. Ein altes, urkatholisches Viertel unweit des Doms, wo die Straßen und Gässchen gern einen Heiligen im Namen tragen.

Bund fürs Leben: Klosterfrau-Geschäftsführer Neukirch
Dirk Krüll
Bund fürs Leben: Klosterfrau-Geschäftsführer Neukirch

Hier, hinter alten Gemäuern, ist seit 1871 der natürliche Sitz der Klosterfrau Deutschland GmbH. Ihr Vorsitzender Friedrich Neukirch (59) empfängt im sechsten Stock in einem Besprechungsraum, "Museum" genannt. Eine treffende Bezeichnung, denn hier bei Klosterfrau ist vieles alt und manches noch älter.

Drei der vier Geschäftsführer sind - welch seltene Kontinuität - seit über 30 Jahren im Unternehmen. Und das Produkt, das sie verkaufen, gibt es schon 180 Jahre. Denn seit 1826 wird der Klosterfrau Melissengeist nach einer unveränderten Rezeptur gemixt.

Von den einen süffisant verspottet ("Wenn's vorne juckt und hinten beißt, nimm Klosterfrau Melissengeist"), von den anderen in Hoffnung auf Heilung getrunken, getreu dem legendären Werbespruch: "Nie war er so wertvoll wie heute."

Tatsächlich?

Klosterfrau ist zwar eine der bekanntesten Marken Deutschlands; 96 Prozent aller erwachsenen Bundesbürger wissen mit dem Namen etwas anzufangen. Zudem erzielt das blaue Logo - drei Nonnen in einem gotischen Bogen - sehr hohe Wiedererkennungswerte. Doch haftet Klosterfrau das Image eines Wässerchens für Oma und Opa an. Überhaupt nicht cool, würden Werber urteilen. Solche Worte würde Neukirch, ein feiner, modischer Herr mit Einstecktuch, nie wählen. Er sagt lieber: "Klosterfrau hat ein kleines Problemchen." Er meint ein Imageproblem.

Bekannte Marke, aber langweiliges Produkt - dieser Situation versuchten Neukirch und seine Mitgeschäftsführer Wolfgang Beger, Rainer Jahn und Guido Zaß auf zwei verschiedenen Wegen zu entkommen.

© manager magazin 4/2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung