Ferrari 612 Scaglietti Poltergeist

Ferraris neues Topmodell, der 612 Scaglietti, ist ein Gran Turismo für Herrenfahrer. Allerdings mit Fehlern im Detail, wie Headhunter Heiner Thorborg bei einer Probefahrt feststellen musste.
Frontansicht des Ferrari 612 Scaglietti.

Frontansicht des Ferrari 612 Scaglietti.

Thorborgs Eindruck: "gestreckt wirkende Karosse, interessante Details der Linienführung."

Thorborgs Eindruck: "gestreckt wirkende Karosse, interessante Details der Linienführung."

"Kackbraun": "Ein Sakrileg und ein herber Verstoß gegen jedes Stilgefühl" nennt Thorborg die den Innenraum beherrschende Farbe.

"Kackbraun": "Ein Sakrileg und ein herber Verstoß gegen jedes Stilgefühl" nennt Thorborg die den Innenraum beherrschende Farbe.

Schumi-Feeling: Die sequenzielle Formel-1-Schaltung.

Schumi-Feeling: Die sequenzielle Formel-1-Schaltung.

Fond: Der 612 Scaglietti bietet erstaunlich viel Platz für vier erwachsene Passagiere.

Fond: Der 612 Scaglietti bietet erstaunlich viel Platz für vier erwachsene Passagiere.

"Ein Auto für Betagte Reiche": Rückansicht des Ferrari 612 Scaglietti.

"Ein Auto für Betagte Reiche": Rückansicht des Ferrari 612 Scaglietti.

Mehr lesen über