Samstag, 23. November 2019

Trekking Laufen, bis die Berge glühen

5. Teil: Ratgeber zur Alpenüberquerung

Service

Alpenüberquerung: Hardcore-Marschierer zieht es durchaus nach Nepal zum Everest-Trek. Oder nach Sikkim zum Kangchenjunga-Trek. Oder nach Peru zum Ausangate-Trek. Wer es langsam angehen möchte, ist mit dem Alpen-Trek von München nach Venedig gut bedient: 28 Tage Laufen in der dünnen Luft von 20.000 zu überwindenden Höhenmetern.

Ratgeber: Ein Lockmittel für die Tour ist der Bildband des Routen-Erfinders Ludwig Graßler, "Zu Fuß über die Alpen"; Bruckmann Verlag, 144 Seiten, 39,90 Euro; unentbehrlicher Wegbegleiter für den Marsch ist der Wanderführer "Traumpfad München - Venedig", Bruckmann Verlag, 144 Seiten, 11,90 Euro.

Adressen: Geführte Touren (auch in vier handlichen Etappen) bietet der Summit Club des Deutschen Alpenvereins an: www.davsummitclub.de. Informationen zur Tour gibt es unter: www.muenchenvenedig.de.

Blick zurück: Einer, der die eher gemütliche Variante des Wanderns seit rund 40 Jahren pflegt, ist der ehemalige Chefredakteur des manager magazins, Leo Brawand. Der hat seine Eindrücke und Abenteuer jetzt in einem launig geschriebenen Erinnerungsband zu Papier gebracht, die Einkehr bei Wirtschaftsgrößen von einst wie Hermann Josef Abs, Willy Schlieker und Berthold Beitz inklusive. Leo Brawand, "Im Frühtau zu Berge. Was Wandern so vergnüglich macht"; Bruckmann Verlag, 142 Seiten, 19,90 Euro.


© manager magazin 7/2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung