Pro und Contra Eignet sich Linux für den PC?

Skeptiker bemängeln den hohen Schulungsaufwand

Dominanz:

Der Großteil aller Bürocomputer funktioniert mit Windows, dem Betriebsprogramm von Microsoft. Dem Quasimonopol der Windows-Software droht bislang kaum Gefahr durch Linux. Der Grund: Experten sind sich nicht einig, ob das Programm mit dem Pinguin als Symbol überhaupt für PC geeignet ist.

Vorteil: Die Linux-Fans betrachten Bürosoftware auf Linux-Basis als kostengünstigere Alternative zum Office-Paket von Microsoft. Sie schwören, dass der Übergang mit ein bis zwei Tagen Schulung auch von Techniklaien problemlos zu bewältigen sei.

Nachteil: Skeptiker monieren, Linux-Programme seien weniger leistungsfähig und anwenderfreundlich als Microsoft-Produkte. Zudem würden sich die Kosten für die Umstellung niemals amortisieren, da der Schulungsaufwand für die an Windows gewöhnten Angestellten zu groß sei.

Fazit: Der Kostenvorteil von Linux fällt bei normalen PC längst nicht so beeindruckend aus wie bei den Servern im Rechenzentrum. Dort entsteht ein Großteil der Ersparnis, weil teure Computer durch preiswerte Hardware ersetzt werden können. PC sind aber schon billig.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.