IT-Trends Ein Schwätzchen mit dem Computer

Computer, Telefon und Unterhaltungselektronik wachsen zusammen. Das schafft die Basis für völlig neue Anwendungen. manager magazin beschreibt die wichtigsten Innovationen in fünf Schlüsselbereichen: vom Breitband-Internet bis zur intelligenten Software.

Techniken:

Die Software zur Identifizierung von Handschriften ist jetzt so ausgereift, dass sie kommerziell eingesetzt wird. Nahezu perfekt reagieren berührungsempfindliche Bildschirme auf die Eingabe mit Stift oder Finger. Systeme zur Spracherkennung, die auf Zuruf Befehle an PC, Handy oder Navigationssystem weiterleiten, arbeiten mit akzeptabler Qualität. Die Menüführung orientiert sich endlich an den Gewohnheiten des Durchschnittsnutzers.

Anwendungen: Statt Handbücher zu studieren, können die Käufer ihre neuen Endgeräte intuitiv nutzen - so simpel wie eine Fernbedienung.

Beispielsweise gibt der Nutzer eines Tablet-PC seine Texte, Grafiken und Zeichnungen mit einem Stift handschriftlich ein. Der flache Rechner wandelt das Gekritzel in ordentliche Text- und Grafikdateien um.

Navigationssysteme gehorchen aufs Wort. Beim Einsteigen ins Auto sagt der Fahrer, wohin die Reise geht. Das umständliche Eintippen der Zieladresse entfällt.

Ein elektronischer Programmführer verschafft einen Überblick über das TV-Angebot und holt zusätzliche Informationen auf den Bildschirm.

Anbieter: Microsoft offeriert ein gut funktionierendes System zur Handschriftenerkennung; Fujitsu Siemens, Toshiba, Hewlett-Packard und Acer integrieren diese Systeme in Tablet-PC. Sony und Philips arbeiten an CD-Playern, die auf Stimme reagieren. DaimlerChrysler stattet seine Autos mit sprachgesteuerten Radios aus.

Verfügbarkeit: TV-Geräte mit guter Menüführung sind längst auf dem Markt. Die Hersteller von Computern und Handys dagegen beginnen erst jetzt, Software einzusetzen, die den Nutzern das Leben erleichtert.

Marktpotenzial: Größere Bedienerfreundlichkeit kann das stagnierende Geschäft mit Hightech-Produkten beleben.

Digitale Inhalte: Unterhaltung nach Maß


Zurück zur Einleitung: IT-Industrie 

Mehr lesen über Verwandte Artikel