Gazprom Lange Leitung

Gazprom leidet unter der russischen Finanzkrise







Stärken: Schwächen:
  • größter Gasproduzent der Welt mit den größten Förderreserven
  • hochentwickeltes Pipelinenetz
  • niedrige Produktionskosten
  • gute Position in den lukrativen westeuropäischen Märkten
  • erste Restrukturierungserfolge
  • tiefe Wirtschaftskrise im Inland, dem größten Absatzmarkt
  • hohe, in der Regel abzuschreibende Außenstände
  • große Steuerbelastung
  • angespannte Finanzlage
  • hohe Auslandsschulden
Perspektiven:
  • ständige Gefahr staatlicher Intervention
  • wachsender Wettbewerbsdruck durch andere Gaslieferländer(Turkmenistan, Iran)
  • weiterhin gute Geschäftsaussichten in Europa, unter anderem wegen der Liberalisierung des EU-Gasmarkts
  • Erschließung attraktiver neuer Märkte (Türkei, China
  • finanzieller Spielraum durch gemeinsame Projekte mit Westkonzernen
Fazit:
Nach der Erholung der russischen Wirtschaft großes Potential; Analysten sagen ab 2007 einen Jahresgewinn von über sechs Milliarden Dollar voraus.


Der Gasgigant dominiert Rußlands Ökonomie
Gazprom: Die größte Gasfirma der Welt

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.