Investmentfonds Jagd nach neuen Trends

Die Börsenbaisse zerrt an den Nerven der Anleger. Aktienfonds werden kaum noch gekauft, sichere Renten- und Immobilienzertifikate stehen hoch im Kurs. Die Fondsbranche kontert mit neuen Wunderwaffen. Was sich lohnen kann, worauf Sie besser verzichten sollten - ein Überblick.
Von Ulric Papendick und Jonas Hetzer

Geringe Kosten, hohes Risiko - Börsengehandelte Indexfonds (Auswahl)

Zu Grunde liegender Börsenindex Anbieter WKN* Managementgebühr**
Euro Stoxx 50 ETF Company 935927 0,35
Dow Jones Industrial Average Fresco 794358 0,50
Deutscher Aktienindex Indexchange 593393 0,50
MSCI World Unico 765435 0,55
Dow Jones Global Titans Indexchange 628938 0,50
*Wertpapierkennnummer; **in Prozent des verwalteten Vermögens pro Jahr. Quelle: Feri Trust

Sichere Zinsen von Topkonzernen - Europäische Unternehmensanleihen-Fonds (Auswahl)

Fonds WKN* Volumen (in Mio. Euro) Rendite 1 Jahr**
Pioneer Euro Corp. Bond 797 590 934 -***
Deka-CorporateBond 934 025 817 2,45
DWS Euro-Corp Bonds 935 691 797 2,72
UniEuroRenta Corp. (Union Inv.) 972 307 627 6,26
DIT-LUX Corp. Bond 987 179 620 5,34
*Wertpapierkennnummer; **in Prozent, per 30.09.2002; ***neuer Fonds. Quelle: Feri Trust; nur Unternehmensanleihen mit guter Bonität.

Nachhaltig schlechte Renditen - Sustainability-Fonds (Auswahl)

Fonds WKN* Volumen (in Mio. Euro) Rendite 1 Jahr**
CS Sustainability (Credit Suisse) 974 278 95 -28,41
KCD Nachhaltig (Union Inv.) 532 653 68 -26,11
SAM Sustainability Index Fonds 926 178 40 -21,68
Sarasin Invest-OekoSar 973 502 196 -13,59
Sarasin Invest-ValueSar 921 125 68 -28,08
*Wertpapierkennnummer; **in Prozent, per 30.09.2002. Quelle: Feri Trust