Private Equity Mythos und Realität

Mythos Realität
Private-Equity-Häuser entwickeln ihre Portfolio-Unternehmen strategisch weiter. Die Finanzprofis schaffen nur selten eine echte strategische Neuausrichtung.
Sie betreuen ihre Beteiligungsfirmen mit unternehmerisch erfahrenen Mitarbeitern. Beteiligungsfirmen werden oft auch von unerfahrenen Managern betreut.
Sie verfügen über ausgeprägtes Know-how in den Branchen, in die sie investieren. Nur selten verfügen Private-Equity-Häuser über ein tief gehendes Branchenverständnis.
Finanzinvestoren steigen erst aus, wenn der Zeitpunkt auch für das Beteiligungsunternehmen günstig ist. Die Profis nutzen nahezu jede Gelegenheit für einen günstigen Ausstieg - oft ohne Rücksicht auf die Interessen des Unternehmens.


Weiter zum Interview: "Wir brauchen die Kontrolle"
Zurück zur Einleitung: Private Equity

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.