Bücher Top ten

Die meistverkauften Managementbücher im Jahr 1998

1. SCOTT ADAMS:
"Das Dilbert-Prinzip";

Moderne Industrie, Landsberg 1997, 330 Seiten, 49 Mark.

2. GÜNTER OGGER:
"Absahnen und Abhauen";

Droemer Knaur, München 1998, 320 Seiten, 39,90 Mark.

3. HANS P. MARTIN/ HARALD SCHUMANN:
"Die Globalisierungsfalle";

Rowohlt, Reinbek 1996, 352 Seiten, 38 Mark.

4. WERNER SCHWANFELDER:
"Aktien für Einsteiger";

Campus, Frankfurt/Main 1997, 182 Seiten, 29,80 Mark.

5. DIETER BRANDES:
"Konsequent einfach";

Campus, Frankfurt/Main 1998, 220 Seiten, 68 Mark.

6. SCOTT ADAMS:
"Dilbert-Future";

Moderne Industrie, Landsberg 1998, 262 Seiten, 49 Mark.

7. REINHARD SPRENGER:
"Die Entscheidung liegt bei Dir";

Campus, Frankfurt/Main 1997, 212 Seiten, 34,80 Mark.

8. EDZARD REUTER:
"Schein und Wirklichkeit";

Siedler, Berlin 1998, 480 Seiten, 54,90 Mark.

9. ROLF BEIKE/JOHANNES SCHLÜTZ:
"Finanznachrichten lesen - verstehen - nutzen";

Schäffer-Poeschel, Stuttgart 1996, 768 Seiten, 68 Mark.

10. BODO SCHÄFER:
"Der Weg zur finanziellen Freiheit";

Campus, Frankfurt/Main 1998, 306 Seiten, 39,80 Mark.

Ermittelt von Campo-Data-Book

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.