Bücher Mit Chaos zum Erfolg

Ein Gründerroman vermittelt ungewöhnliche Einsichten ins Unternehmerleben.

Schur, Wolfgang; Weick, Günter:
"Die Gründer. Wie sie starten, wie sie wachsen, wie sie reich werden";

Eichborn, Frankfurt 2000, 243 Seiten, 39,80 Mark.

Es besteht kein Mangel an klugen Büchern zum Thema Unternehmensgründung. Aber dieser Roman ist anders. Er gleicht eher einem Live-Mitschnitt als einem Ratgeber.

Thomas Wille ist die zentrale Figur der Erzählung. Eigentlich hat er Familienurlaub genommen und seiner tüchtigen Frau versprochen, ein Jahr lang das gemeinsame Baby zu bevatern. Zufällig wird er im Biergarten Zeuge, wie zwei frustrierte Angestellte die Innovationsfeindlichkeit ihres Unternehmens beklagen. Der Hausmann und die beiden Angestellten stürzen sich gemeinsam ins Gründungsabenteuer.

Am Ende des Buchs produziert das Trio etwas ganz anderes als ursprünglich geplant, und das Unternehmen wird von jemand ganz anderem geleitet. Aber trotzdem - oder gerade deswegen - ist Thomas Wille nach 200 Seiten zum extrem erfolgreichen Multimillionär geworden.

Die Botschaft des Buchs: Es gibt keine glatten Gründungsszenarien, die stets so verlaufen, wie es der Business-Plan vorsieht. Chaos und Erfolg schließen einander nicht aus.

Das Schicksal von Thomas Wille bildet nur eine von drei Lese-Ebenen des Buchs. Die fiktive Handlung wird ergänzt durch Textblöcke, in denen Faktenwissen aus dem realen Unternehmerleben vermittelt wird. Außerdem haben die Autoren 26 allgemeine Regeln für Unternehmensgründer formuliert und an den passenden Stellen in ihre Erzählung eingefügt. Regel Nummer eins lautet zum Beispiel: "Vergiss sofort jede gute Geschäftsidee. Es sei denn, du bist bereit, sie umzusetzen." "Die Gründer" wird auf diese Weise zu einem Roman mit Management Summary, mit einer Zusammenfassung für eilige Leser.

Die Autoren Weick und Schur sind selbst Start-up-Unternehmer. Ihrem Werk ist die Gelassenheit der Praktiker anzumerken. Es ist weit davon entfernt, Unternehmer zu einer neuen Heldenkaste zu glorifizieren. Auch die 26 Regeln klingen niemals hölzern oder belehrend.

Fazit: Eine innovative Kombination aus Erzählung und Lehrbuch. Schur und Weick liefern den Beweis, dass man auch auf der heimischen Couch liegend wertvolle geschäftliche Erfahrungen sammeln kann.

Erzählungen aus dem Managermilieu
mm stellt Ihnen Bücher vor, die auf unterhaltsame Weise Fachwissen und allgemeine Informationen über Manager vermitteln

Verwandte Artikel