Thom Mayne "Architektur ist konstante Infragestellung"

Thom Mayne gilt als einer der Vorreiter nachhaltigen Bauens, als Bad Boy der amerikanischen Architektur, und sorgt mit seinen Entwürfen international immer wieder für Furore. manager-magazin.de sprach mit dem Pritzker-Preisträger über bauliche Airbags, falsche Ambitionen und die Folgen der Krise.