Fertigbunker "Bombensicheres Investment"

Terroranschläge, schmutzige Bomben oder Wirbelstürme - angesichts der Vielzahl an Katastrophen- und Gefahrenmeldungen steigt ganz offensichtlich bei vielen das Sicherheitsbedürfnis. In diese Marktlücke stößt jetzt ein Hannoveraner Unternehmen: Es bietet Fertigbunker für den Garten an.

Hamburg - "A safe place in an unsafe world" - die Versprechungen sind groß, mit denen das Unternehmen ABC Guard um Kunden wirbt. Aber das ist offensichtlich auch nötig, angesichts des Produktes, das die Hannoveraner an den Mann bringen wollen: Den Fertigbunker für jedermann.

Die etwa zwölf Quadratmeter große Basisversion für vier bis sieben Personen ist schon für 89.000 Euro zu haben. Neben Schutz gegen atomare, biologische und chemische Kampfmittel soll sie laut Hersteller auch bei Castor-Unfällen, Reaktorunglücken, Chemieunfällen, Erdbeben, Wirbelstürmen und bei Lawinengefahr schützen. Verpflegung, Schutzanzüge oder der Verbindungstunnel ins Haupthaus werden bei Bedarf gern mitgeliefert.

Wem es auf zwölf Quadratmetern zu eng wird, oder wer sich auch noch gegen atomare Anfangsstrahlung schützen will, muss für die Modelle "Extra Safe" und "Multi Safe" ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Dann allerdings sorgen auch 40 Zentimeter Stahlbeton für die gewünschte Sicherheit.

Der Einbau des Schutzcontainers im heimischen Garten kann dann möglichst diskret vonstatten gehen. In nur ein bis zwei Wochen soll das Ganze über die Bühne gehen. Dann steht - so der Hersteller - dem "100-prozentigen Schutz" nichts mehr im Weg. Und man kann getrost der Aufforderung des Bunkerbauers Folge leisten: "Genießen Sie das gute Gefühl absoluter Sicherheit."

Zwei Kunden wollen die Hannoveraner schon haben. Die legen aber Wert auf Diskretion.

manager-magazin.de

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.