Modepionier gestorben LVMH-Chef würdigt Virgil Abloh als "Genie"

Er war einer der gefragtesten Modeschöpfer weltweit: Der US-Amerikaner Virgil Abloh ist mit 41 Jahren gestorben. Louis-Vuitton-Chef Bernard Arnault würdigt ihn als »Genie«.
Virgil Abloh (im Januar 2018): »Ein Visionär«

Virgil Abloh (im Januar 2018): »Ein Visionär«

Foto: Francois Guillot / AFP

Der bekannte Modedesigner und kreative Kopf hinter der Herrenmodekollektion von Louis Vuitton, Virgil Abloh, ist an Krebs gestorben. Das teilte LVMH – der Konzern, dem die Marke gehört – am Sonntag mit. Abloh wurde 41 Jahre alt.

»Virgil war nicht nur ein genialer Designer, ein Visionär, sondern auch ein Mann mit einer schönen Seele und großer Weisheit«, so der französische Milliardär und Unternehmenschef, Bernard Arnault, in einer Erklärung. Abloh hatte als erster Schwarzer überhaupt  eine Kollektion für die wertvollste Luxusmarke der Welt entworfen.

Der US-Amerikaner, der auch als DJ und bildender Künstler tätig war, war seit März 2018 künstlerischer Leiter für Männer bei Louis Vuitton. Im Juli dieses Jahres erweiterte LVMH  seine Rolle und gab ihm das Mandat, neue Marken zu lancieren und Partnerschaften mit bestehenden Marken in einer Vielzahl von Sektoren über die Mode hinaus einzugehen.

Die Verpflichtung von Virgil Abloh für die Herrenlinie von Louis Vuitton im März 2018 sorgte für Aufsehen. Denn der 37-Jährige hatte keine klassische Modeausbildung, sondern war gelernter Ingenieur und Architekt. 2013 gründete der US-Amerikaner mit ghanaischen Wurzeln das erfolgreiche Streetwear-Label Off-White. In der Folge entwickelte er sich zu einem der gefragtesten und einflussreichsten Designer weltweit.

Ablohs Familie erklärte auf dem Instagram-Account des Designers, dass dieser in den letzten zwei Jahren gegen ein Angiosarkom des Herzens kämpfte, eine seltene Form von Krebs. »Er entschied sich, seinen Kampf seit seiner Diagnose im Jahr 2019 privat zu führen und unterzog sich zahlreichen schwierigen Behandlungen, während er gleichzeitig mehrere bedeutende Institutionen in den Bereichen Mode, Kunst und Kultur leitete«, heißt es in der Erklärung.

Abloh hinterlässt seine Frau Shannon Abloh und seine Kinder Lowe und Grey.

asa
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.