Dienstag, 18. Juni 2019

Die Körpersprache der Manager Was die Körpersprache der Airline-CEOs verrät

Analyse: Was die Körpersprache der Airline-CEOs verrät
Youtube / BAEvent

4. Teil: Keith Williams, British Airways

BA-Chef Keith Williams wirkt weich und sanft. Sein Kopf ist häufig zur linken Seite geneigt. Der Tweed-Stoff seines blauen Jacketts und auch eine etwas zu weite Jacke zeigen zusammen mit seinen wirren Haaren, dass er mit seinem Äußeren Stereotypen eher vermeiden möchte. Nachteil: Er wirkt dabei manchmal eher wie ein Buchhalter als wie der CEO seines Unternehmens.

Seine Körpersprache wirkt keineswegs reduziert oder irgendwie bewusst eingesetzt. Mal wandert die Hand in die Hosentasche oder stemmt sich in die Hüfte, mal hält er sich lange Zeit an einem Glas fest oder umklammert fest das Rednerpult. Sein Fuß erhebt sich immer wieder zu einem abwehrenden Bremsfuß. Dazu verwendet er regelmäßig seine Hand - auch mal direkt aggressiv gegen den Fragensteller. Das wäre ihm in einem Coaching wahrscheinlich längst widergespiegelt worden.

Positiv stimmt sein (typisch britischer) Humor. Auch wenn er mit vielen Ähs selbst dabei hin und wieder etwas zerstreut wirkt.

https://www.youtube.com/watch?v=CyzdIrH0nPU
https://www.youtube.com/watch?v=FVgsH_dd080
https://www.youtube.com/watch?v=yvoOAx_wGks

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung