Dienstag, 22. Oktober 2019

Luxusuhren rund um den America's Cup Die besten Uhren für Skipper, Taucher und Surfer

Luxus-Sportuhren: Die besten Chronometer für Taucher, Segler und Beachboys
Artemis Racing/Sander van der Bo

Ob auf der Hochsee-Yacht oder zum Rifftauchen, für den Surfspaß oder zur Poolparty: Für Uhrenfans ist die Sommersaison gerne Anlass für eine neue Wassersportuhr. Als Saisonauftakt dient der Branche die weltweit spektakulärste Segelregatta - der America's Cup. Der Startschuss zum 35. AC findet am 26. Mai auf den Bermudas statt. Das teure Rennen um den ältesten Sportpokal der Welt (von 1851) ist auch ein Schaulaufen für die Society, Wassersportfans und Uhrenmarken, die ihre neuen Prachtstücke vorführen.

Ebenso spannend wie das Rennen der sechs AC-Mannschaften ist der Wettlauf der Manufakturen um prestigeträchtige Yachting-Uhren. Wie bei den fliegenden Katamaranen, die Rekordgeschwindigkeiten von etwa 50 Knoten (über 90 km/h) erreichen, geht es bei den Uhrenmarken ebenso an die Grenzen des physikalisch Machbaren.

Die Regatta der Yachting-Uhren

Vorne in der Qualifikation liegen die Manufaktur Ulysse Nardin und ihr Partner, das schwedische Artemis Racing Team. Zusammen, allen voran mit dem Skipper Iain Percy, entwickelten sie komplexe Chronographen, darunter mit einzigartiger Regatta-Countdown-Funktion für Profis und Segelliebhaber. Die maritime Uhrenflotte der Innovationsschmiede besteht aus fünf Neuentwicklungen, sogar ein Tourbillon mit Segelmast an Seilwinden als Minutenzeiger ist dabei, und legt damit die Messlatte seit dem Genfer Uhrensalon SIHH für seine Antagonisten beachtlich hoch.

Der Titelverteidiger, das US-amerikanische Oracle Team, geht beim 35. AC zusammen mit der Manufaktur Panerai an den Start. Deren CEO Angelo Bonati gilt als passionierter Segler und legt drei Oracle-Team-Uhren auf sowie eine für das Softbank Team Japan und eine fünfte für den gesamten America's Cup.

Als Hauptsponsor der Prestige-Regatta tritt Louis Vuitton an und lanciert eine komplette America's-Cup-Lifestyle-Kollektion für Herren - von der Badehose über Rucksäcke bis hin zum navyblauen Chronographen reicht das Equipment. In der Oberliga der glaubwürdigen Yachting-Uhren spielt einzig Rolex noch mit und kommt diesen Sommer mit zwei neuen Yacht-Master Modellen, die auf der Uhrenmesse Baselworld vorgestellt wurden.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung