Freitag, 28. Februar 2020

Multikulturelle Fettnäpfchen International unterwegs? Darauf müssen Sie achten

Andere Länder, andere Sitten: Königinnengemahl Prinz Philip (links) gilt als König der Fettnäpfen und hat sich im Ausland immer wieder in die Nesseln gesetzt. Einen australischen Ureinwohner fragte er einmal interessiert: "Werfen Sie immer noch mit Speeren aufeinander?"

6. Teil: Dresscode: Im Zweifel formeller

Wenn er in vielen Deutschen Unternehmen lockerer wird, kann das für Betrachter aus anderen Ländern noch immer befremdend sein.

Im Umgang mit internationalen Geschäftspartnern kann ein formeller Auftritt daher die bessere Entscheidung sein. Genauso wie bei Hochsommerhitze weniger Haut zu zeigen: Denn während wir bei Wärme Kleidung ablegen, ist es in heißen Ländern üblich, sich durch mehr Stoff vor der Hitze zu schützen.

Buchtipp

Katharina Starlay Stilgeheimnisse: Die unschlagbaren Tricks und Kniffe für erfolgreiches Auftreten

Frankfurter Allgemeine Buch, 232 Seiten, komplett überarbeitete Neuauflage 2016, 17,90 Euro

Jetzt kaufen

Lesen Sie auch:

Business-Knigge Russland: Effektiver durch Ineffektivität

Business-Knigge China: Bloß keine grünen Hüte

Business-Knigge Afrika: Achten Sie auf die Namen

Business-Knigge Golfstaaten: Loyalität ist alles

Business-Knigge Indien: Wenn der Smalltalk versiegt

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung