Freitag, 21. Februar 2020

Multikulturelle Fettnäpfchen International unterwegs? Darauf müssen Sie achten

Andere Länder, andere Sitten: Königinnengemahl Prinz Philip (links) gilt als König der Fettnäpfen und hat sich im Ausland immer wieder in die Nesseln gesetzt. Einen australischen Ureinwohner fragte er einmal interessiert: "Werfen Sie immer noch mit Speeren aufeinander?"

2. Teil: Sprache: Lächeln ist international

Sprache: Manche Leute fangen an, Englisch zu sprechen, sobald sie jemandem aus einem anderen Kulturkreis begegnen. Das kann auch peinlich werden. Das erwähnte Gegenüber mit lupenreinem Hochdeutsch würde sich vermutlich amüsieren.

Wenn Sie also niemand einander vorstellt, bieten Sie am besten das eigene Repertoire an Sprachen an und bedienen sich der kürzesten Sprache zwischen Menschen: dem Lächeln.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung