Geschichte des Bürostuhls Sitze der Macht und der Mühsal

Der amerikanische Designer Jonathan Olivares hat die Entwicklung des Bürostuhls untersucht. Im Gespräch mit manager magazin Online erläutert er, warum auch Betten Büromöbel sein können, wieso der schwarze Chefsessel an Bedeutung verliert und was es mit dem Outdoor-Office auf sich hat.
Von Hannah Bauhoff
Heftig verschnörkelt: Thomas Warren gestaltete diesen Stuhl 1849 für die American Chair Company

Heftig verschnörkelt: Thomas Warren gestaltete diesen Stuhl 1849 für die American Chair Company

Phaidon Verlag
Analysetauglich: Dieser Stuhl wurde für Sigmund Freud maßgeschneidert

Analysetauglich: Dieser Stuhl wurde für Sigmund Freud maßgeschneidert

Beweglich: Mario Bellinis "Ypsilon"-Stuhl ist in fast jede Position verstellbar und verfügt zudem über eine Garderobenbügel-Ergänzung für Freunde knitterfreier Sakkos

Beweglich: Mario Bellinis "Ypsilon"-Stuhl ist in fast jede Position verstellbar und verfügt zudem über eine Garderobenbügel-Ergänzung für Freunde knitterfreier Sakkos

Mehr lesen über