Zur Ausgabe
Artikel 33 / 39
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Anahita Thoms Die Staranwältin über die Untiefen ihres Bilderbuchlebens

Die Juristin Anahita Thoms ist erfolgreich und inszeniert ihr Glamourleben wie sonst niemand aus der Business Community. Ist das nicht alles anstrengend? Sogar sehr.
aus manager magazin 2/2022
Botschaften-Frau: Die Juristin Anahita Thoms arbeitet für die Großkanzlei Baker McKenzie und will mit ihrer Karriere auch den Beweis führen, was man alles erreichen kann. Und das ist nicht ihr einziges Statement.

Botschaften-Frau: Die Juristin Anahita Thoms arbeitet für die Großkanzlei Baker McKenzie und will mit ihrer Karriere auch den Beweis führen, was man alles erreichen kann. Und das ist nicht ihr einziges Statement.

Foto: Marcus Simaitis für manager magazin

Man hat die Frage noch nicht ganz ausgesprochen, da geht Anahita Thoms schon entschlossen dazwischen: Sie ist keine Migrantengeschichte. "So definiere ich mich nicht." Sie weiß, dass es viel interessanter wird, wenn sie erzählt, wie schwierig es für ihre Familie war. Und dass viele es für etwas Besonderes halten, was sie als Migrantin erreicht hat. Andererseits stünden alle Menschen vor irgendwelchen Herausforderungen, nicht nur Migranten. "Deutschland gibt einem extrem viele Möglichkeiten, aber man muss auch sehr hart für den Erfolg arbeiten." Dem Zufall nachhelfen als Person, nennt sie das.

Wie das im 21. Jahrhundert geht, macht wohl keine andere Spitzenkraft der deutschen Wirtschaft derart öffentlich wie Anahita Thoms, 40 Jahre alt, Topjuristin der Großkanzlei Baker McKenzie in Düsseldorf, Beraterin von Großkonzernen und Unternehmerfamilien national wie international, im Vorstand der Atlantik-Brücke, dem Lieblingsverein des deutschen Wirtschafts- und Politik-Establishments, seit 2020 Mitglied der Young Global Leaders des World Economic Forum – zusammen mit Annalena Baerbock (41). Und Mutter zweier Kinder (6 und 10). Und verheiratet mit Heiko Thoms (53), Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Brasilien, wo sie gegenwärtig hauptsächlich wohnt: "Es ist mir wichtig zu zeigen, dass es geht: Karriere zu machen Seite an Seite mit einem erfolgreichen Mann." Es gebe nicht viele Frauen, die auf dem gleichen Topniveau arbeiten wie ihre Männer. Die Karriere als Statement.

Beinahe täglich und bisweilen glamourös wie sonst niemand in der deutschen Wirtschafts-Community leuchtet Anahita Thoms auf Linkedin  ihr Leben aus: ein Mix aus juristischer Expertise, sozialem Engagement, Upperclass-Connections und kosmopolitischem Privatleben. Was ihr selbst dann gelingt, wenn sie, wie an diesem Tag Mitte Dezember, an dem man mit ihr im Berliner Büro ihrer Kanzlei zusammensitzt, ein paar Leute im neuen Bundestag trifft, keine Woche nachdem die neue Regierung vereidigt wurde. Fotos von ihr mit Pelzkragen vorm Reichstag und im Paul-Löbe-Haus mit Gastausweis – auch hier wird vollkommen klar: Die Frau ist immer da, wo man sein muss.

Bühnenstar: Auf ihrem Linkedin-Kanal postet Thoms wohlkomponiert immer wieder Einblicke in ihr Privatleben, was, wie sie findet, in Deutschland zu wenig gemacht wird.

Bühnenstar: Auf ihrem Linkedin-Kanal postet Thoms wohlkomponiert immer wieder Einblicke in ihr Privatleben, was, wie sie findet, in Deutschland zu wenig gemacht wird.

Foto: www.linkedin.com/posts/anahitathoms

Das Leben der Anahita Thoms sieht unwirklich perfekt aus. Sie selbst versieht mögliche Nachahmer gleich mit ein paar Warnhinweisen: Keiner ihrer Freunde, so stolz sie auch auf sie seien, wolle ihren Job und ihre Karriere. Als sie mit ihrem Mann in Brüssel war, ist sie zweimal die Woche zu Meetings nach Düsseldorf gefahren. Das ging noch.

Weiterlesen mit manager magazin+

Mehr verstehen, mehr erreichen

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Alle m+-Artikel auf manager-magazin.de

    exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 33 / 39
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel