Alexander Koenig

Urlaub in Deutschland Der Reiz der Stadthotels

Alexander Koenig
Ein Gastkommentar von Alexander Koenig
Die Atrium Lounge des Hotels "The Fontenay" in Hamburg

Die Atrium Lounge des Hotels "The Fontenay" in Hamburg

Foto: Christian Charisius/dpa

Mit 51.000 neuen Infektionen haben die USA Anfang Juli einen traurigen Tagesrekord seit Beginn der Corona-Pandemie aufgestellt, Tendenz leider weiter nach oben. Auch in Mittel- und Südamerika verbreitet sich das Virus - vor allem in Brasilien, Mexiko, Chile und Peru. In Asien ist vor allem Indien besorgniserregend. Als eine Folge daraus gelten weiterhin sehr viele Reiserestriktionen, die Fernreisen vielerorts unmöglich machen.

Urlaub in der Heimat ist en vogue

Damit rückt das Thema Urlaub in der Heimat wieder stark in den Fokus. Die Strände in Deutschland an Nord- und Ostsee werden aktuell nahezu überrannt. Manche Strände arbeiten bereits an Corona-Ampel Konzepten mit etwaigen Sperrungen, wenn es zu voll werden sollte. Auch sind Resorts, ob am Meer oder in den Bergen, oft ausgebucht.

Städtehotels bisher noch nicht im Fokus

Doch ein Bereich, der nach wie vor weniger im Fokus steht, sind Hotels in den Städten. Dabei haben diese, egal ob für Paare oder für Familien einiges zu bieten und sie sind deutlich weniger frequentiert als noch vor Corona. Ich möchte daher einige besondere Hotels in den größten deutschen Städten vorstellen, die sich für einen Kurzurlaub anbieten. Eine Aufstellung der besten 200 Hotels für einen Urlaub in der Heimat findet sich auch auf der Urlaub at Home -Internetseite, die zur Unterstützung der in der Krise arg gebeutelten Hotellerie erstellt wurde. Es werden dort nur Buchungen über die Hotels selbst beworben ohne jegliche Provisionszahlungen, da diese bei Buchungen über booking.com, hotels.com & Co. den Hotelertrag belasten.

The Fontenay Hamburg – Design und Lage

Das Fontenay in Hamburg

Das Fontenay in Hamburg

Foto: Christian Charisius/dpa

Das The Fontenay in Hamburg wurde im März 2018 eröffnet. Es besticht durch seine Lage direkt an der Außenalster und seine besondere "abgerundete" moderne Architektur. Ein besonderes Highlight ist sicherlich die große Außenterrasse ganz oben mit Blick auf den Alstersee, wo man einen Drink aus der Bar genießen kann. Der Spa-Bereich besticht durch einen Pool, der ins Freie führt und ebenfalls faszinierende Ausblicke liefert. Überall im Hotel kann man sich an Designhighlights oder besonderen Features erfreuen. Wo hat man z. B. in deutschen Hotels schon japanische High Tech Toiletten mit Dusche und Föhn. Auch Platz wird großgeschrieben. So starten die Doppelzimmer bei 43 qm, was für Großstädte außergewöhnlich ist.

Villa Kennedy Frankfurt – Dezenter Glamour

Hotel Villa Kennedy in Frankfurt

Hotel Villa Kennedy in Frankfurt

Foto: imago images

Frankfurt wird geliebt oder gehasst. Die Main-Metropole gehört vielleicht auf den ersten Blick nicht zu den schönsten Städten, doch wenn man die besten Spots der Stadt kennt, gewinnt sie gleich unglaublich an Charme. Einer der schönsten Stadtteile ist sicherlich Sachsenhausen mit dem berühmten Museumsviertel und dem weitläufigen Main-Ufer. Dort liegt die Villa Kennedy, ein Haus der Rocco Forte Hotelkette. Das schlossähnlich anmutende Gebäude weiß mit einem bezaubernden Innenhof und tollem Ausblick zu glänzen. Dezenter Glamour ist das Motto des 5 Sterne Hauses, wo in der Vergangenheit schon viele Berühmtheiten abgestiegen sind. Seit kurzem kann man auch wieder bei schönem Wetter im Innenhof unter freiem Himmel dinieren. Die Zimmer sind großzügig gestaltet und starten bei 35 qm.

Beyond by Geisel in München – Ein Zuhause am Marienplatz

Hotel Beyond by Geisel

Hotel Beyond by Geisel

Foto: Marc Oeder/ Beyond

DasBeyond by Geisel liegt ziemlich versteckt in bestmöglicher Lage in München, nämlich am Marienplatz. Es hat nur 19 Zimmer und ist weniger Hotel als vielmehr Residenz in Art eines eigenen Zuhauses mitten im Stadtzentrum. So hat das Beyond einen großen "Wohnbereich" mit frei zugänglicher Küche, Bibliothek und Lounge-Bereich, wo man sich jederzeit aufhalten kann. Herausragend ist dabei das inkludierte Kulinarik Paket, wo man zu jeder Tageszeit Gerichte von einer attraktiven Karte inklusive Getränke gratis bestellen kann. Ein besonderes Highlight sind die Zimmer mit Blick auf den Marienplatz, wo man im Bett liegend Blick auf das berühmte Glockenspiel im Rathausturm hat. Die Zimmer starten ab 22 qm.

Das Stue Berlin – Einfach gemütlich

Hotel Das Stue

Hotel Das Stue

Foto: Das Stue

Berlin hat eine sehr hohe Anzahl attraktiver und oft auch bezahlbarer 5 Sterne Hotels. Für mich persönlich sticht "Das Stue" noch einmal heraus. Mittlerweile gehört das Hotel, welches ruhig im Botschaftsviertel gelegen ist, zur Sofitel Kette. Wer modern gestalteten Altbau liebt, kommt hier voll auf seine Kosten. Für mich das Besondere an dem Hotel ist die Gemütlichkeit. Das "Casual Restaurant" ist im Stil eines Wohnzimmers gestaltet. Von der Decke her fällt das Licht ein und man kann vor allem eines der besten Frühstücke der Stadt genießen. Ebenfalls gemütlich sind die öffentlichen sehr liebevoll gestalteten Sitzbereiche auf allen Stockwerken, wo man z. B. gemütlich ein Buch lesen kann. Die Zimmer bieten überaus bequeme Betten im stilvollen Ambiente ab 27 qm.