Sonntag, 31. Mai 2020

Urlaub im Kloster Acht Reisetipps für eine spirituelle Auszeit

4. Teil: Beten, Wandern, Aussicht genießen: Klosterhotel Odilienberg

Über dem Wallfahrtsort Odilienberg im Elsass liegt ein Kloster, in dem Gäste auch ihren Urlaub verbringen können - samt Beichten, Beten und Radausflügen.
Tina Esch/Klosterreisen/dpa-tmn
Über dem Wallfahrtsort Odilienberg im Elsass liegt ein Kloster, in dem Gäste auch ihren Urlaub verbringen können - samt Beichten, Beten und Radausflügen.

Das Kloster über dem Wallfahrtsort Odilienberg im Elsass ist seit der Gründung im siebten Jahrhundert durch die Äbtissin Odilie ein Ort des Gebets. Abends, wenn die Wallfahrer den Berg mit der weitreichenden Aussicht auf die Rheinebene verlassen haben, tritt klösterliche Ruhe ein in der Anlage der Schwestern vom Heiligen Kreuz.

Das Klosterhotel hat Ein- bis Vierbettzimmer in einem alten und einem modernen Gebäude. Die vier Gebetszeiten der Nonnen und meist zwei tägliche Messen stehen den Gästen offen, ebenso wie Beichtgelegenheiten und auf Wunsch ein geistliches Gespräch. Wem die Mauern zu eng werden, der kann durch Wälder wandern und die umliegenden französischen Dörfer erkunden.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung