Usedom Strandkorbmacher und Safari-Guides

Usedom mit dem Fischer, per Safari oder aus der Luft: Viele Einheimische bieten Besuchern auf der Insel besondere Erlebnisse. Und oft sind sie selbst eine Attraktion. Sieben Porträts.
Die Seebrücke von Ahlbeck ist eines der Wahrzeichen von Usedom.

Die Seebrücke von Ahlbeck ist eines der Wahrzeichen von Usedom.

Foto: TMN
Einer der letzten traditionellen Fischer in Ahlbeck: Uwe Krüger führt in sechster Generation den Betrieb.

Einer der letzten traditionellen Fischer in Ahlbeck: Uwe Krüger führt in sechster Generation den Betrieb.

Foto: TMN
Umtriebige Tourismusmanagerin: Petra Bensemann ist Hoteldirektorin im "Das Ahlbeck".

Umtriebige Tourismusmanagerin: Petra Bensemann ist Hoteldirektorin im "Das Ahlbeck".

Foto: TMN
Strandkörbe sind von Usedom nicht wegzudenken: Dirk Mund ist Direktor des Korbwerks Heringsdorf.

Strandkörbe sind von Usedom nicht wegzudenken: Dirk Mund ist Direktor des Korbwerks Heringsdorf.

Foto: TMN
Eine von wenigen weiblichen Kapitänen in Deutschland: Jane Bothe baute die "Weiße Düne" zum Hotelschiff um.

Eine von wenigen weiblichen Kapitänen in Deutschland: Jane Bothe baute die "Weiße Düne" zum Hotelschiff um.

Foto: TMN
Die Zeesenbootführerin: Rika Harder restaurierte einen fast 100-jährigen Zweimaster.

Die Zeesenbootführerin: Rika Harder restaurierte einen fast 100-jährigen Zweimaster.

Foto: TMN
Auf Safari: Gunnar Fiedler (2.v.r) zeigt Gästen die unbekannte Seite von Usedom.

Auf Safari: Gunnar Fiedler (2.v.r) zeigt Gästen die unbekannte Seite von Usedom.

Foto: TMN
Überflieger: Rolf Landau (r) und Jörg Wanke zeigen Besuchern Usedom aus der Vogelperspektive.

Überflieger: Rolf Landau (r) und Jörg Wanke zeigen Besuchern Usedom aus der Vogelperspektive.

Foto: TMN
Michael Juhran, dpa