Donnerstag, 22. August 2019

Wintersport im Bayerischen Wald Großes Revier für Genuss-Skifahrer

2. Teil: Großer Arber: Großes Sportangebot

Großes Sportangebot: Am Großen Arber können Winterurlauber auch mit Schneeschuhen unterwegs sein.
Arber Bergbahn/dpa-tmn
Großes Sportangebot: Am Großen Arber können Winterurlauber auch mit Schneeschuhen unterwegs sein.

Mit 1456 Metern ist der Arber bei Bayerisch Eisenstein der König des Bayerischen Waldes, das Sportangebot ist groß. Das Gebiet, zu dem auch die Skiarena Silberberg bei Bodenmais gehört, verfügt über eine Gondelbahn, zwei Sechser-Sessellifte, diverse Schlepplifte und Kinder-Förderbänder - genug, um stündlich 10 000 Skifahrer zu befördern. Die haben die Wahl zwischen 14 Ski- und Snowboardschulen, einem halben Dutzend Hütten und 15 Kilometer Pisten.

Weniger rasant geht es im "ArBär"-Kinderland zu, wo sich das gleichnamige Wuschel-Maskottchen um den Skinachwuchs kümmert. Wer nicht Ski laufen kann oder mag, kann den Arber und die Aussicht von ihm aber ebenfalls genießen: Nach der Auffahrt mit der Gondel geht es barrierefrei mit einem gläsernen Personenaufzug auf die Terrassen der Gipfelhütten. (www.arber.de)

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung