Mailand im Höhenrausch Skyline all'italiana

Mailand will hoch hinaus. Der Gastgeber der Weltausstellung Expo präsentiert sich den Besuchern mit neuer Skyline. Nach Jahrzehnten des architektonischen Stillstands findet die Stadt jetzt ihren Weg in die Moderne.
Von Axel Botur
Blick auf die Skyline des Stadtteils Porta Nuova mit dem hohen Torre (Tower) Unicredit (Mitte) in Mailand. Foto: Nicole Becker/dpa

Blick auf die Skyline des Stadtteils Porta Nuova mit dem hohen Torre (Tower) Unicredit (Mitte) in Mailand. Foto: Nicole Becker/dpa

Nicole Becker/ dpa
Mailänder Expo: Der deutsche Pavillon
SCHMIDHUBER / Milla & Partner
Fotostrecke

Mailänder Expo: Der deutsche Pavillon

Die bewaldeten Zwilligstürme "Bosco Verticale" in Mailand. Der Wohnhauskomplex wurde 2014 mit dem Internationalen Hochhauspreis ausgezeichnet. Er wird seit 2004 alle zwei Jahre von der Stadt Frankfurt und dem deutschen Architekturmuseum vergeben. Foto: Kirsten Bucher/Deutsches Architekturmuseum/dpa

Die bewaldeten Zwilligstürme "Bosco Verticale" in Mailand. Der Wohnhauskomplex wurde 2014 mit dem Internationalen Hochhauspreis ausgezeichnet. Er wird seit 2004 alle zwei Jahre von der Stadt Frankfurt und dem deutschen Architekturmuseum vergeben. Foto: Kirsten Bucher/Deutsches Architekturmuseum/dpa

DPA
Mehr lesen über