Donnerstag, 19. September 2019

Fünf-Sterne-Häuser Luxushotels in Zürich - die besten Adressen der Stadt

Luxushotels in Zürich: Die feinsten Adressen der Stadt
Baur au Lac / Jeremy Mason McGraw

6. Teil: Atlantis by Giardino: Goldene Wände und Fusion-Küche

Aus dem "Atlantis" der 60 Jahre, einem Bauzeugen der Nachkriegsära, wird bis Sommer 2015 das Luxushotel "Atlantis by Giardino" mit fünf Sternen. Die Hotelgruppe "Giardino Group" mit CEO Philippe Frutiger spart bei den 97 Zimmer und Suiten an nichts: Vergoldete Wände, Marmorböden und spektakulärem Design der Londoner Designagentur Hirsch Bedner Associates, HBA. Hinter all dem steht eine Investorengruppe aus Qatar.

Die Wände hätten einiges zu erzählen: Freddy Mercury gab einst am Flügel der Bar ein Privatkonzert, Shirley MacLaine flirtete mit einem Angestellten und Boxlegende Muhammad Ali war gleich zehn Tage zu Gast. Als "urban retreat" hat das Nobelhotel auf dem Züricher Uetliberg dann rechtzeitig zum Sommer einen Außenpool von 25 Meter Länge im Angebot sowie ein Spa mit Indoorpool. Küchenchef im Gourmetrestaurant "Ecco" wird der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Rolf Fliegauf aus dem Giardino Ascona - und man plant ein Fusion-Restaurant "Hide & Seek".

www.atlantisbygiardino.ch

Soll bis zum Sommer fertig werden: Das Atlantis by Giardino
HBA / oliviab
Soll bis zum Sommer fertig werden: Das Atlantis by Giardino

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung