Klösterliche Ruhe: Wer dem Trubel im Nationalpark entkommen will, steigt in eines der Boote zur Insel Visovac
Klösterliche Ruhe: Wer dem Trubel im Nationalpark entkommen will, steigt in eines der Boote zur Insel Visovac
Foto:

Franziska Gabbert / dpa-tmn

Kroatiens kaiserliche Kulisse Silbersee und Wasserfälle im Krka-Nationalpark

Der Nationalpark Krka ist eines der schönsten Naturwunder Kroatiens. Die meisten Urlauber widmen den Wasserfällen nur einen Tagesausflug – und verpassen so viel Geschichte und zauberhafte Mußestunden am Morgen.
Kroatiens Krka-Nationalpark ist eines der schönsten Naturwunder des Landes. Nicht umsonst kommen in den Sommermonaten zahlreiche Tagesausflügler

Kroatiens Krka-Nationalpark ist eines der schönsten Naturwunder des Landes. Nicht umsonst kommen in den Sommermonaten zahlreiche Tagesausflügler

Foto: Ivo Biocina / dpa-tmn
Der Skradinski Buk ist der berühmteste und schönste Wasserfall des Krka-Nationalparks. Er war Filmkulisse für mehrere Karl-May-Filme.

Der Skradinski Buk ist der berühmteste und schönste Wasserfall des Krka-Nationalparks. Er war Filmkulisse für mehrere Karl-May-Filme.

Foto: Zoran Jelaca / dpa-tmn
Die Stromschnellen und Kaskaden der Krka sind über Jahrtausende aus dem Kalkgestein Travertin gewachsen

Die Stromschnellen und Kaskaden der Krka sind über Jahrtausende aus dem Kalkgestein Travertin gewachsen

Foto: Florian Sanktjohanser / dpa-tmn
Am Ufer des Flusses Krka liegen alte Mühlen und Schmieden, Webereien und Wäschereien

Am Ufer des Flusses Krka liegen alte Mühlen und Schmieden, Webereien und Wäschereien

Foto: Florian Sanktjohanser / dpa-tmn
Die Kaskaden des Skradinski Buk erstrecken sich je nach Wassermenge über eine Länge von bis zu 800 Metern

Die Kaskaden des Skradinski Buk erstrecken sich je nach Wassermenge über eine Länge von bis zu 800 Metern

Foto: Florian Sanktjohanser / dpa-tmn
Die Kleinstadt Skradin mit seinen knapp 4000 Einwohnern zählt zu den ältesten Städten in Kroatien

Die Kleinstadt Skradin mit seinen knapp 4000 Einwohnern zählt zu den ältesten Städten in Kroatien

Foto: Ivo Biocina / dpa-tmn
Der Seefrosch ist eine von acht Amphibienarten, die im Nationalpark leben

Der Seefrosch ist eine von acht Amphibienarten, die im Nationalpark leben

Foto: Florian Sanktjohanser / dpa-tmn
Eine Angestellte des Ethnomuseum zeigt, wie an alten Webstühlen gearbeitet wurde

Eine Angestellte des Ethnomuseum zeigt, wie an alten Webstühlen gearbeitet wurde

Foto: Florian Sanktjohanser / dpa-tmn
Das Amphitheater im kroatischen Burnum haben Archäologen erst im Jahr 2002 entdeckt. Es wird vermutet, dass reisende Gladiatoren dort Schaukämpfe ausgefochten haben.

Das Amphitheater im kroatischen Burnum haben Archäologen erst im Jahr 2002 entdeckt. Es wird vermutet, dass reisende Gladiatoren dort Schaukämpfe ausgefochten haben.

Foto: Domagoj Blazevic / dpa-tmn

Reiseinfos: Krka-Nationalpark

Florian Sanktjohanser, dpa-TMN
Mehr lesen über