Dienstag, 20. August 2019

Nervenkitzel in der Südsee Mit dem Heli nach oben, mit den Haien in die Tiefe

Das Atoll Bora Bora in der Südsee ist legendär. Die Gesellschaftsinseln sind ein Traum am anderen Ende der Welt.

Bora Bora wird vom Mount Otenanu überragt.
Gre·goire Le Bacon/Tahiti Tourisme/dpa-tmn
Bora Bora wird vom Mount Otenanu überragt.

Wenn im klaren Wasser des Ozeans plötzlich dunkle Flossen auftauchen, ist das ein gutes Zeichen: Das Ökosystem ist intakt. Ein gutes Dutzend Schwarzspitzenriffhaie schwimmt um das Ausflugsboot. Rein ins Wasser oder nicht? Kein Problem, versichern die Einheimischen. Jetzt heißt es mutig sein, runter vom Boot in die Lagune von Bora Bora - und schnorcheln inmitten von Haien! Nervenkitzel in der Südsee.

Das französische Überseegebiet im Südpazifik besteht aus mehreren Inselgruppen. Die Gesellschaftsinseln mit klangvollen Eilanden wie Tahiti sind am bekanntesten. Der Name stammt von Seefahrer James Cook, der die Inseln zu Ehren der Geographic Society in London die Society Islands taufte, auf Deutsch Gesellschaftsinseln.

Wer dieser Tage mit einem Kreuzfahrtschiff anreist, ist zwar mit Sicherheit kein bedürftiger Mensch, spart sich aber absurde Hotelkosten an Land von teils mehr als 1000 Euro pro Nacht. Und lernt dennoch, dass die tropische Inselwelt auf der anderen Seite des Globus vielfältiger ist, als die Postkartenmotive vermuten lassen.

Der Name ist eine Verheißung: Bora Bora. Tony Marshall formulierte schon 1978 die Erwartungshaltung und trällerte: "Mein Paradies im Sommerwind, wo alle Menschen glücklich sind." 30 Jahre später wurde der Schlagersänger Ehrenbürger von Bora Bora.

Das weltberühmte Atoll wird vom 727 Meter hohen Mount Otenanu überragt, ein von Hibiskus überzogener, erloschener Vulkan. Der Korallenring ist von Palmeninseln besetzt, in Polynesien Motus genannt, und umschließt eine türkis schillernde Lagune. Jenseits der Gischtkante strahlt der Ozean kobaltblau. Wie Bora Bora aussieht, so würde ein Kind wahrscheinlich die Südsee malen.

Weil diese archetypische Landschaftsform, die Charles Darwin genau beschrieb, aus der Luft besonders zur Geltung kommt, werden auch Helikopter-Rundflüge angeboten. Faszinierender ist die Natur aber aus der Nähe, zum Beispiel bei einem Ausflug in der Lagune.

Sündhaft teure Hotels: Diese Überwasser-Villen gehören zu einem luxuriösen Resort auf Bora Bora.
Philipp Laage/dpa-tmn
Sündhaft teure Hotels: Diese Überwasser-Villen gehören zu einem luxuriösen Resort auf Bora Bora.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung