Sonntag, 26. Mai 2019

Die schönsten Alpenpässe für Mountainbiker So kommen Sie herrlich über den Berg

Bergpässe für Biker: Neun Kultstraßen in den Alpen
TMN

6. Teil: Timmelsjoch: Steigung scheinbar ohne Ende

Panorama-Ausblick von der Passstraße zum Timmelsjoch: Wer hier hinauf radelt, muss gute Kondition mitbringen.

Beliebt bei Zweiradfahrern aller Art und daher nicht immer zügig befahrbar ist auch das Timmelsjoch auf 2509 Metern. Der Grenzpass verbindet das Ötztal in Österreich mit Südtirol und bietet eine der längsten, durchgehenden Steigungen der Alpen. Die Ostrampe mit 29 Kilometern und 1821 Höhenmetern ab St. Leonhard in Italien und die Nordrampe der Hochalpenstraße mit 22,3 Kilometern Länge und 1269 Höhenmetern ab Sölden in Österreich sind gleichermaßen betriebsam.

An der Mautstation in Hochgurgel befindet sich in der beeindruckenden Kulisse der Ötztaler Alpen Europas höchstgelegenes Motorrad-Museum, das Top Mountain Motorcycle Museum mit rund 200 Ausstellungsstücken zahlreicher Marken. Geöffnet ist das Timmelsjoch von Mitte Juni bis Mitte Oktober. Im Sommer gibt es ein Nachtfahrverbot zwischen 22 und 7 Uhr.

Große Ausstellung: Europas höchstgelegenes Motorrad-Museum, das Top Mountain Motorcycle Museum, befindet sich am Timmelsjoch.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung