Sonntag, 22. September 2019

Business-Knigge Golfstaaten Wo Loyalität alles ist

Business-Knigge: Erfolgreich unterwegs in den Golfstaaten
REUTERS

In der arabischen Welt gilt es, die Regeln des Islam zu beachten. Wer das akzeptiert, kann auch als Frau gute Geschäfte machen.

Die Gesellschaft der Golfregion ist geprägt vom Islam. Wer sich an die damit einhergehenden Regeln hält, dem stehen alle Türen offen - auch als Frau.

Seit 2003 hat sich das Handelsvolumen zwischen Deutschland und den arabischen Ländern mehr als verdoppelt. Ingenieurkunst made in Germany gilt am Golf als das Nonplusultra, arabische Staatsfonds sind gern gesehene Investoren im Dax.

Die Golfstaaten mögen klein sein, dafür sind sie extrem heterogen: In Dubai etwa sind Emiratis in der Minderheit, rund 85 Prozent der Einwohner sind Ausländer. In Saudi-Arabien sind die Verhältnisse genau umgekehrt. Die Rechtsprechung indes orientiert sich auch in Dubai an der Scharia. Homosexualität und außerehelicher Sex sind ebenso illegal wie Gotteslästerung. Versuchen Sie also nicht, sich als Missionar westlicher Werte zu profilieren. Es wird Ihnen nicht gelingen. Also verzichten Sie im Restaurant lieber auf Wein, wenn Sie nicht wissen, ob ein strenger Muslim mit am Tisch sitzt.

Gefunden in
manager magazin
Erfolgreich unterwegs
Juli 2015

Der Business-Knigge für die weltweit wichtigsten Wirtschafts-regionen. Eine Beilage des manager magazins.

Digitale Ausgabe
Gedruckte Ausgabe
manager magazin testen + Geschenk
Abo
Frauen sind in Dubai, anders als in Saudi-Arabien, als Geschäftspartner voll akzeptiert - solange sie züchtig gekleidet sind. Warten Sie als Mann mit dem Händeschütteln, wie Ihr weibliches Gegenüber sich verhält. Als Frau ist es ein Zeichen des Respekts, wenn ein Mann Ihnen nicht die Hand reicht. Nach Kindern darf man Männer fragen, nach der Ehefrau nicht. Lassen Sie auch keine Grüße ausrichten, und bringen Sie keine Blumen mit.

Wer beim Verhandeln nicht feilscht, wird nicht ernst genommen. Legen Sie sich eine Ober- oder Untergrenze fest, man trifft sich nicht automatisch in der Mitte. Schlagen Sie eine private Einladung zur abendlichen Wasserpfeife nicht leichtfertig aus, sie gilt als große Ehre.

Seite 1 von 2

© manager magazin 9/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung